Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Kategorie: Themen und Projekte

Lockdown: Unterstützung kleinerer Geschäfte, Dienstleister, Gastronomen

Der neue bundesweite Lockdown betrifft viele Teile der Wirtschaft. Auch die Wehringhauser Händler, Dienstleister und Gastronomen werden erneut auf eine harte Probe gestellt. Wir hoffen, dass die Kunden „ihren“ Geschäften und Restaurants die Treue halten, und sie die vielen Lieferangebote nutzen, die sie in www.hagenliefert.de finden. Falls ein Unternehmen in

» Mehr erfahren…

Förderaufruf für Projekte – „Demokratie leben!“

Wir möchten ich Sie auf den Förderaufruf für Projekte im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!” aufmerksam machen. 50.000 Euro stehen für das kommende Jahr für Projekte zur Verfügung, die sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander in Hagen stark machen und zur Förderung des Demokratieverständnisses beitragen. Hinter den Schwerpunkten

» Mehr erfahren…

Mein Betrieb und Wehringhausen ins Internet – Strategiewerkstatt am 19. September

Bewährtes bewahren, Neues wagen. Wie bleibt mein Geschäftsbetrieb im Zeitalter schnellen Internets relevant? Unter diesem Motto lädt die agentur mark GmbH im Rahmen des Projekts „BIWAQ Gemeinsam für Hagen“ interessierte Wehringhauser Gewerbetreibende zu einer gemeinsamen Strategiewerkstatt am Samstag, 19. September 2020 von 15 bis 18 Uhr ein. Eine vorherige Anmeldung

» Mehr erfahren…

Ladenfläche in Wehringhausen mietfrei für kreative Nutzungen zu vergeben

Die Eigentümer des Hauses Lange Straße 34 beabsichtigen das Ladenlokal als auch die Flächen der ehemaligen Gastronomie „Markbrunnen“ für eine kreative Nutzung mietfrei lediglich gegen die pauschale Erstattung von Nebenkosten in eine kreativwirtschaftliche oder ähnlich Nutzung zu bringen. Gerne leiten wir diese Information an Sie weiter und hoffen, dass sich

» Mehr erfahren…

Gemeinsam für Hagen – ein neues Angebot in Wehringhausen

Die Stadt Hagen beteiligt sich am ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“. BIWAQ verbessert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesbauministeriums die Chancen von Bewohnerinnen und Bewohnern in benachteiligten Stadtteilen. Das Programm fördert Projekte zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie. Seit 2008

» Mehr erfahren…