Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Fördermittel für das Kreativ.Quartier Wehringhausen verfügbar

Für das Jahr 2022 gibt es wieder Fördermittel, die über das „european centre for creative economy“ (ecce) im Rahmen des Förderprogramms Kreativ.Quartiere Ruhr zur Verfügung gestellt werden. Wehringhausen ist als eines der Kreativ.Quartiere dabei und entsprechende Projekte, die im Stadtteil kreatives schaffen, können als Anträge eingereicht werden. Näheres dazu findet sich im beigefügten Ausschreibungstext. Hier sind Voraussetzungen, Förderkriterien und Fristen zur Bewerbung genannt.
Antragsfrist: 31.03.2022

Link: https://www.e-c-c-e.de/kreativquartiere/

Ausschreibung Kreativ.Quartiere Ruhr 2022

Wichtig:

Anträge oder Antragsideen, die von privaten Akteuren (siehe Punkt 1 der Ausschreibung) kommen, müssen mit ausreichendem Vorlauf vor der Antragsfrist auch an das Quartiersmanagement Wehringhausen kommuniziert werden. Hintergrund ist die Notwendigkeit einer von städtischer Seite erstellten schriftlichen Zustimmung zu einem Projekt bei der Antragstellung!
Dies ist nur möglich, wenn das QM Wehringhausen, das hier stellvertretend agiert, frühzeitig informiert und eingebunden wird.

 

Fragen?

Gerne berät das Quartiersmanagement auch zu möglichen Kooperationen, möglichen Partnern im Stadtteil und ersten grundsätzlichen Fragen.
Ansprechpartner: Maik Schumacher,

Vertiefte Fragen zur Förderfähigkeit bestimmter Kosten und Inhalte eines Projektes erläutern die Mitarbeiterinnen des ecce (siehe Ausschreibungstext).

 

Videokonferenz mit Infos zur Förderbarkeit von Projekten

Zusammen mit den Mitarbeiterinnen des ecce bietet das QM-Wehringhausen am Donnerstag, den 24. Februar um 16 Uhr eine Videokonferenz an.

Hier können Fragen zu Euren Projekten und ein Austausch unter  Antragstellenden stattfinden.

Ziel ist es auch zu prüfen ob es inhaltlich konkurrierende Anträge gibt oder potentielle Kooperationen möglich sind.

Wer teilnehmen möchte, wendet sich bitte per E-Mail an Maik Schumacher.

Navigation