Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Förderaufruf für Projekte – „Demokratie leben!“

Wir möchten ich Sie auf den Förderaufruf für Projekte im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!” aufmerksam machen. 50.000 Euro stehen für das kommende Jahr für Projekte zur Verfügung, die sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander in Hagen stark machen und zur Förderung des Demokratieverständnisses beitragen.

Hinter den Schwerpunkten „Von der Willkommenskultur zur Kultur der Vielfalt“ und „Demokratieverständnis fördern“ verstecken sich u.a. Themen wie Diversity, Antiziganismus, Alltagsrassismus, kritische Mediennutzung und Verschwörungstheorien sowie politische Partizipation. So wurden 2020 insgesamt 20 Projekte von Hagener Akteur*innen umgesetzt, darunter ein interkulturelles Theaterprojekt, Angebote zum Thema Fake News und ein Podcast anlässlich der Kommunalwahlen.

Bis zum 10.01.2021 können Sie noch weitere Projektanträge einreichen. Sofern noch Projektgelder vorhanden sind, können auch später im Jahr Projektanträge gestellt werden. Bitte nutzen Sie für die Antragstellung das aktuelle Antragsformular, das Sie auf der Homepage vom Jugendring Hagen finden.

„Gesund einkaufen und kochen für den kleinen Geldbeutel“ – Kostenfreier Koch-Kurs

GEWINN Hagen bietet am Mittwoch, den 22. Mai 2019 in Zusammenarbeit mit Diplom-Oecotropholgin Dr. Brigitte Bäuerlein und den Soziallotsen in Wehringhausen ein interessantes Angebot geschaffen. In den Räumlichkeiten der VHS findet hier ein Koch-Kurs für Mütter statt.

Um Anmeldung bis zum 8. Mai wird erbeten.

Weitere Infos entnehmen Sie dem Flyer.

Trödelmarkt am Tag der Städtebauförderung – 17. Mai 2019

Am 17.05.2019 findet der Tag der Städtebauförderung in Wehringhausen auf dem Bodelschwinghplatz statt. Es werden mehrere Gelegenheiten geschaffen, den Stadtteil und seine Bewohner kennenzulernen.

Im Zentrum des Tags der Städtebauförderung steht der, durch Mittel der Städtebauförderung, umgebaute Bodelschwinghplatz. Dieser wurde erst im vergangenen Sommer eingeweiht und soll nun mit einem Trödelmarkt belebt werden, um einen Platz der Begegnung zu schaffen. Darüber hinaus wird der Bodelschwinghplatz als Startpunkt für verschiedene thematische Rundgänge (städtebaulich, sozio-kulturell sowie wohnwirtschaftlich) im Stadtteil dienen.
Auf dem Trödelmarkt werden keine professionellen Händler ihre Waren anbieten, sondern Wehringhauser, die Ihre privaten Keller- und Dachbodenfunde vertrödeln möchten.

Bezüglich der thematischen Rundgänge wird der Fokus insbesondere auf die städtebauliche Situation und deren Auswirkung auf den Stadtteil gelegt.
Eine weitere Route wird entlang der zahlreichen künstlerischen Bildnisse, Graffitis und Wandmalereien im Stadtteil gehen – hierbei kann viel über die Kunst gelernt werden, für die der Stadtteil im gesamten Stadtgebiet bekannt ist.

Eine weitere Route wird das Thema „Wohnen“ umspannen. Ziel ist es, die verschiedensten Wohnformen, die es in dem spannenden Stadtteil gibt (teilweise) von innen erkunden zu können.

Wenn Sie sich als Trödler anmelden möchten, dann kontaktieren Sie bitte das Quartiersmanagement Wehringhausen:

Tel.: 02331 – 3 73 52 66

Email:

Sauberkeitsaktion mit Kindern am Bodelschwinghplatz

Die KollegenInnen in der aufsuchenden Arbeit der Diakonie Mark-Ruhr werden in Kooperation mit dem Grünen Stern und der HEB eine Sauberkeitsaktion am Bodelschwinghplatz starten. Im Folgenden teilen die Veranstalter mit:

„Bist du zwischen 6 und 10 Jahre alt?

Möchtest du, dass deine Stadt schöner und sauber aussieht und bist du bereit, dazu selbst beizutragen? Willst du wissen, warum so viel Müll nicht dort landet, wo er hin gehört und was man mit Abfällen machen kann?

Dann bist du genau richtig bei uns!!!
(mehr …)