Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Der „Willi“ ist offiziell eröffnet

Eröffnung des „Willi“

Am 28. August 2020 haben OB Erik O. Schulz, Bezirksbürgermeister Ralf Quardt, die Baupaten Gabriele Haasler, Harald Husberg und Willi Göbel und weitere Vertreter der Stadverwaltung den Willi eröffnet. Leider war dies nicht, coronabedingt, mit einer großen Feierlichkeiten verbunden, aber die Verantwortlichen möchten dies , hoffentlich in 2021, nachholen, so dass der Platz auch als Festplatz eingeweiht werden kann.

Der Ablauf der Arbeiten wurde wöchentlich bei einer Baubesprechung abgestimmt, bei der auch drei „Baupaten“ dabei waren, die Interessen der Anlieger, der Händler und der Bürger wurden durch Harald Husberg, Gabriele Haasler und Willi Göbel vertreten, die zusammen mit der städtischen Bauleitung, der bauausführenden Firma und dem Quartiersmanagement stattfanden. Aktuelle Abläufe, besondere Behinderungen etc. wurden so regelmäßig auf der Internetseite des Quartiersmanagements vorgestellt. Bauliche Veränderungen und Herausforderungen wurden dem Lenkungskreis Wehringhausen regelmäßig vorgestellt, so dass Transparenz hergestellt wurde.

Die Eröffnungsrede des OB können Sie im Video auf der Homepage des 089Wehringhausen-Magazins sehen. Hier…

 

Wilhelmsplatz wird am 28.8.20 offiziell eröffnet

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit wird der Wilhelmsplatz am Freitag, den 28.8.2020 durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnet.

Der Wilhelmsplatz hat nun ein schöneres Antlitz erhalten, er ist besser und vielseitiger nutzbar als zuvor. Dass dies gelungen ist, ist nicht zuletzt den Wehringhauser Bewohnern und Aktiven zu verdanken, die sich in Workshops und im Lenkungskreis Wehringhausen in einer Reihe von Sitzungen geeinigt haben, wie der neue Wilhelmsplatz aussehen soll.

Auch die Lange Straße wurde nun im Rahmen des 2. Bausabschnitss erneuert. Neben einer neuen Fahrbahndecke wurden die Bushaltestelle verlegt und der ruhende Verkehr wurde neu organisiert. Die bauliche Ausführung trägt dazu bei, dass auf der Straße die geforderten 30 km/h besser eingehalten werden. Die Nutzbarkeit sowohl der Lange Straße als auch des Wilhelmsplatz wurde auch für Menschen mit Behinderungen verbessert.

Auch während der Bauzeit haben sich Delegierte aus dem Lenkungskreis und Vertreter der Anwohner und Gewerbetreibenden als „Baupaten“ während des Bauprozesses eingebracht und sich regelmäßig mit der städtischen Bauleitung, der bauausführenden Firma und dem Quartiersmanagement ausgetauscht. Aktuelle Abläufe, besondere Behinderungen etc. wurden regelmäßig auf der Internetseite des Quartiersmanagements vorgestellt.

Dieses Engagement bei der Planung und bei der Umsetzung ist nicht selbstverständlich. Allen, die sich eingebracht haben, sei auch von Seiten des QM Wehringhausen an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt!

Wie in der letzten Lenkungskreissitzung besprochen, soll die Eröffnung des Platzes eher „formal“ in sehr kleinem Kreis unter Einbeziehung der Baupaten stattfinden. Grund hierfür ist die bekannte Situation rund um Corona. Die Stadt Hagen möchte ihrer Vorbildfunktion nachkommen, und Veranstaltungen dieser Art in dieser Zeit ohne größere Menschansammlungen begehen.

Sofern es die Situation zulässt, ist es geplant, eine „richtige“ größere Eröffnungsfeier bspw. gekoppelt mit dem Tag der Städtebauförderung in 2021 zu begehen.