Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Neueröffnung des Bodelschwinghplatzes

Am Freitag, den 31.08. ab 15:00 Uhr wird der Bodelschwinghplatz in Wehringhausen nach ca. einjähriger Umbauphase wieder eröffnet.

Der zentrale Platz, der mit dem historischen Drei Kaiser-Brunnen das ehemalige Zentrum Wehringhausens darstellte, wird am Freitag, 31.08. von 15 – 17 Uhr im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung, zu der alle Bürger eingeladen sind, eröffnet.

Die Stadtverwaltung und das Quartiersmanagement Wehringhausen haben zusammen mit einigen Initiativen ein Rahmenprogramm organisiert, das Eröffnungsreden des Oberbürgermeisters und des leitenden Architekten, sowie Musik von Qu Rock, ein Kinderprogramm und Essenstände beinhalten wird:

Die Diakonie Mark-Ruhr bietet ein Kinderprogramm und Kuchen an. Auch das Spielmobil der Stadt sorgt für Spielmöglichkeiten. Das Modeprojekt „Made in Wehringhausen“ stellt sich bei der Eröffnung erstmalig vor und bietet eine Tombola und „malen“ an. Die am Bodelschwinghplatz ansässige Moscheegemeinde sorgt für das leibliche Wohl. Die evangelische Paulusgemeinde versorgt die Gäste mit Kaffee. Der grüne Stern Wehringhausen stellt sein urban gardening – Projekt und einige neun Partner vor.

Die Stadtverwaltung und das Quartiersmanagement geben an einem Stand Informationen zum Programm Soziale Stadt und den entsprechenden Einzelmaßnahmen im Stadtteil.

Der Umbau des Bodelschwinghplatzes ist ein Bestandteil des Projektes Soziale Stadt und wurde mit einer umfassenden Bürgerbeteiligung im Stadtteil durchgeführt. In mehreren Workshops wurde die Gestaltung gemeinsam mit dem beauftragten Architekten erarbeitet und schließlich durch die Stadtverwaltung ausgeschrieben. Die Platzgestaltung erstreckt sich bis auf die Wehringhauser Straße und bietet dezentrale Spielmöglichkeiten für Kinder. Im südlichen Bereich ist eine Fläche für „urban gardening“ entstanden, die durch den grünen Stern Wehringhausen genutzt werden wird.

Der Drei Kaiser-Brunnen wurde mit einer neuen Wassertechnik ausgestattet und wird wieder regelmäßig in Betrieb sein und lädt damit zum Verweilen ein. Strom- und Wasseranschlüsse ermöglichen die Veranstaltung von Festen auf dem Platz.

Alle Bürger sind herzlich eingeladen, sich am 31.08. ein Bild von der Baumaßnahme zu machen.

Navigation