Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

3. Stadtteilkonferenz am 19.11. stellt Weichen für die weitere Stadtteilentwicklung

Dieser Artikel wurde am 14.11.2016 ergänzt

Das Quartiersmanagement Wehringhausen und die Stadtverwaltung Hagen laden Sie herzlich zur bevorstehenden Stadtteilkonferenz am 19.11. in der Zeit von 14 – 18 Uhr ins Pfarrheim St. Michael, Lange Straße 70a, ein.

thumbnail of 16-10-13_plakat-stadtteilkonferenzDie Stadtteilkonferenz richtet sich an alle Wehringhauser die an der Zukunft des Stadtteils interessiert sind und diese mitgestalten wollen. Im Rahmen der Konferenz werden wichtige Themen, sowie positive und negative Entwicklungen im Stadtteil von den Bürgern benannt und Schwerpunkte im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Wehringhausen“ herausgearbeitet. Die Teilnehmer können und sollen aktiv in die Findung aktueller und wichtiger Themen, Ziele und Maßnahmen eingebunden werden. Umso entscheidender ist eine zahlreiche und rege Teilnahme an der Stadtteilkonferenz, denn nur so lässt sich ein umfassendes Lagebild Wehringhausens abbilden.

Folgende Ziele hat die 3. Stadtteilkonferenz:

  1. Es geht darum wichtige Themen im Stadtteil, positive und negative Entwicklungen aufzuzeigen, um daraus Ziele und Maßnahmen für die weiteren Schwerpunkte im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Wehringhausen“ zu benennen.
  2. Die Teilnehmer priorisieren die genannten Ziele nach Wichtigkeit für die Stadtteilentwicklung und können anschließend in Gruppen auch Maßnahmen vorschlagen, diskutieren und gemeinsam erarbeiten.
  3. Die Ergebnisse dienen dazu das alte Handlungskonzept von 2008, das die Basis für die Stadtteilarbeit darstellt mit priorisierten Zielen und entsprechenden Maßnahmen fortzuschreiben.
  4. Die Ergebnisse können auch den Charakter politischer Botschaften haben, wenn sie ohne externe Hilfe im Stadtteil selber nicht umgesetzt werden können und in politischen Gremien der Stadt diskutiert werden sollen.

 

Das gewählte Verfahren erläutert den Anwesenden zunächst die Inhalte des alten Handlungskonzeptes und bisher geleistete Aktionen im Stadtteil und bindet die Teilnehmer aktiv in die Findung neuer aktueller wichtiger Themen, Ziele und Maßnahmen mit ein. Für bestimmte Themenbereiche wird es die Möglichkeit geben in Arbeitsgruppen vertieft Handlungsprioritäten zu definieren.

Folgende Arbeitsgruppen sind geplant:

  • Grundlagen für ein Leitbild für Wehringhausen
  • Wohnsituation in Wehringhausen
  • lokale Wirtschaft / Nahversorgung / Kunst und Kreative(s) im Stadtteil
  • soziale und ethnische Integration
  • Imagearbeit und Quartiersmanagement

 

Aktive Wehringhauser können je nach Interesse auch dauerhaft in AGs weiterarbeiten um Aktionen und Ideen selbstständig oder mit Unterstützung des Quartiersmanagements umzusetzen.

Im kommenden Jahr wird es zwei weitere Stadtteilkonferenzen mit der Schwerpunktsetzungen „weitere Bauprojekte“ und Nachhaltigkeit bzw. Verstetigung des bisherigen Prozesses geben. Dazu informieren wir rechtzeitig.

 

Entwurfsplanung zum Wilhelmsplatz ist auf der Zielgeraden

Herr Paul von der Ingenieursgesllschaft nts aus Münster hat auf der Sitzung des Lenkungskreises Soziale Stadt Wehringhausen am 27.10.2016 den bereits weit fortgeschritteten Stand der Entwurfsplanung zum Wilhelmsplatz vorgestellt, der im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Wehringhausen erneuert wird.

illustration-wilhelmsplatz-arbeitsstand-entwurf-2016-10-27Die Stadt, das Quartiersmana-gement und die beauftragten Planer haben in den letzten Monaten in mehreren Planungswerkstätten und Lenkungskreissitzungen eng mit den Bewohnern und lokalen Akteuren zusammengearbeitet.

Die hierbei entwickelte Planung erhielt ein klares positives Votum durch die Mitglieder des Lenkungskreises.

thumbnail of Präsentation Wilhelmsplatz 2016-10-27_lowres

Präsentation nts

Einige Details bedürfen noch der weiteren Klärung mit den  zuständigen Stellen. Die Standorte und Größe der Mülleiner samt den Leerungsintervallen sind noch zu klären. Ausreichend, strategisch gut platziert und regelmäßig geleert werden sollen sie werden. Die Bushaltestellen sollen weiterhin gegenüberliegend angeordnet werden, damit dem Gemüsehändler die Möglichkeit bleibt, seine Waren auch an der Lange Straße zu präsentieren – was zum Einkaufsflair beiträgt. Ein Wartehäuschen soll noch im Bereich des ehemaligen Blumenladens angeordnet werden. Auch zu der konkreten Ausformung der Ladestationen für Elektrofahrzeuge und zu den Versorgungspunkten der Marktbeschicker und Festeveranstalter sind noch weitere Abstimmungsgespräche erforderlich, bevor es in die politischen Gremien geht.

Insgesamt liegen die Kosten über dem ursprünglich vor ca. 10 Jahren (!) angesetzten Kostenrahmen. Die Baupreise haben sich seit dem deutlich nach oben entwickelt. Es ist der Einsatz von wertigen Materialien vorgesehen, um eine nachhaltige Qualität zu erzeugen. Kein Luxus – aber auch nicht das Billigste

thumbnail of 0616-0051_3-1-1_lageplan_wilhelmsplatz_a1

Entwurfsplaung. Stand: 2016-10-27

Welche Materialien und Farben es genau werden, wie die Bänke ausgeführt werden usw. – diese Dinge werden im Rahmen der Ausführungsplanung präzisiert. Und sie werden dann wie gehabt mit den Bewohnern und den lokalen Akteuren abgestimmt.

Mit dem deutlichen Votum des Lenkungskreises gehen die städtischen Planer nun in die politischen Gremien, um die Entwurfsplanung dort vorzustellen.

Wenn diese dem Entwurf zustimmen, wird die Planung Ende November beim Fördergeber eingereicht. Mit einer Bewilligung ist dann im Herbst 2017 zu rechnen, die Bauarbeiten würden in 2018 beginnen.

 

2016-09-12 Protokoll Lenkungskreissitzung

Hier das Protokoll der Lenkungskreissitzung vom 12.09.2016thumbnail of 16-09-12-protokoll-lenkungskreissitzung

2016-08-22 Protokoll Lenkungskreissitzung

Hier das Protokoll der Lenkungskreissitzung vom 22.08.2016thumbnail of 16-08-22-protokoll-lenkungskreissitzung_final

2016-06-06 Protokoll Lenkungskreissitzung

Hier das Protokoll der Lenkungskreissitzung vom 06.06.2016thumbnail of 16-06-06-protokoll-lenkungskreissitzung

2016-04-04 Protokoll Lenkungskreissitzung

Hier das Protokoll der Lenkungskreissitzung vom 04.04.2016thumbnail of 16-04-04-protokoll-lenkungskreissitzung

Navigation