Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Trödelmarkt am Tag der Städtebauförderung – 17. Mai 2019

Am 17.05.2019 findet der Tag der Städtebauförderung in Wehringhausen auf dem Bodelschwinghplatz statt. Es werden mehrere Gelegenheiten geschaffen, den Stadtteil und seine Bewohner kennenzulernen.

Im Zentrum des Tags der Städtebauförderung steht der, durch Mittel der Städtebauförderung, umgebaute Bodelschwinghplatz. Dieser wurde erst im vergangenen Sommer eingeweiht und soll nun mit einem Trödelmarkt belebt werden, um einen Platz der Begegnung zu schaffen. Darüber hinaus wird der Bodelschwinghplatz als Startpunkt für verschiedene thematische Rundgänge (städtebaulich, sozio-kulturell sowie wohnwirtschaftlich) im Stadtteil dienen.
Auf dem Trödelmarkt werden keine professionellen Händler ihre Waren anbieten, sondern Wehringhauser, die Ihre privaten Keller- und Dachbodenfunde vertrödeln möchten.

Bezüglich der thematischen Rundgänge wird der Fokus insbesondere auf die städtebauliche Situation und deren Auswirkung auf den Stadtteil gelegt.
Eine weitere Route wird entlang der zahlreichen künstlerischen Bildnisse, Graffitis und Wandmalereien im Stadtteil gehen – hierbei kann viel über die Kunst gelernt werden, für die der Stadtteil im gesamten Stadtgebiet bekannt ist.

Eine weitere Route wird das Thema „Wohnen“ umspannen. Ziel ist es, die verschiedensten Wohnformen, die es in dem spannenden Stadtteil gibt (teilweise) von innen erkunden zu können.

Wenn Sie sich als Trödler anmelden möchten, dann kontaktieren Sie bitte das Quartiersmanagement Wehringhausen:

Tel.: 02331 – 3 73 52 66

Email:

Familien-/ Stadtteilfest und Infobörse auf dem Wilhelmsplatz zum Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016

Am bundesweiten Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016 wird es auf dem Wilhelmsplatz um 14 Uhr ein Familien-/ Stadtteilfest geben.

Flyer_21_05_2016_a.pdfDer „Grüne Stern“, eine Abteilung des Roter Stern e.V., hat über eine Finanzierung aus dem Verfügungsfonds ein tolles Programm zusammengestellt:
Es gibt eine Pflanzaktion auf dem Wilhelmsplatz, Straßenmusik, eine Hüpfburg, Gaukler u.v.m.
Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt.

Verschiedene Einrichtungen und Organisationen aus Wehringhausen stellen sich vor.

Die „IG L(i)ebenswertes Wehringhausen“ bietet eine Führung an zu verschiedenen Street-Art-Projekten, die in letzter Zeit in Wehringhausen an die Wände gebracht wurden. Die Händlergemeinschaft „Wir in Wehringhausen“ stellt im Rahmen einer Führung eigens für Wehringhausen angefertigte Bänke für den Straßenraum vor, die von Wehringhauser Bewohner- und SchülerInnen künstlerisch gestaltet wurden. Beide Projekte sind ebenfalls über den Verfügungsfonds finanziert.

Die Stadt Hagen informiert zusammen mit dem Quartiersmanagement rund um die „Soziale Stadt Wehringhausen„, als ein Projekt im Rahmen der Stadtebauförderung. Um die Vielfalt an Möglichkeiten zur Entwicklung von Stadtquartieren im Rahmen der Städtebauförderung zu zu sehen, können Sie diesen kleinen erlärenden Film anschauen.

Es gibt eine kleine Ausstellung über die Planungen und die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Projekt „Soziale Stadt Wehringhausen“. Sie erhalten Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten (Fassadenprogramm, Verfügungsfonds) und können an Führungen zu den geplanten Projektstandorten teilnemen.

Baudezernent Thomas Grothe wird das Fest um 14 Uhr eröffnen.