Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Kategorie: Bohne

Familien-/ Stadtteilfest und Infobörse auf dem Wilhelmsplatz zum Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016

Am bundesweiten Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016 wird es auf dem Wilhelmsplatz um 14 Uhr ein Familien-/ Stadtteilfest geben. Der „Grüne Stern“, eine Abteilung des Roter Stern e.V., hat über eine Finanzierung aus dem Verfügungsfonds ein tolles Programm zusammengestellt: Es gibt eine Pflanzaktion auf dem Wilhelmsplatz, Straßenmusik, eine

» Mehr erfahren…

Lärmschutz an den Bahngleisen am Bodelschwinghplatz und an der Augustastraße

In einem Artikel vom 5.4.2016 berichtet die WP davon, dass bis zum Jahr 2020 entlang der Bahnschienen im Bereich des Bodelschwinghplatzes und entlang der Augusstraße ein Lärmschutz installiert werden soll. Diese Maßnahme stärkt die Bemühungen der Sozialen Stadt Wehringhausen, das „Untere Wehringhausen“ aufzuwerten und neben den vielen öffentlichen Investitionen (Erneuerung

» Mehr erfahren…

16-01-10 WP : „Attraktive Angebote für die vergessene Hagener Jugend“

In ihrer Ausgabe vom 10.1.2016 berichtet die Westfalenpost unter dem Titel „Attraktive Angebote für die vergessene Hagener Jugend“ über die anstehenden Umbauarbeiten auf dem Spiel und Freizeitbereich „Bohne“ an der Wehringhauser Straße. Zum Artikel gelangen sie hier…

Newsletter 2015-06-17

Liebe Wehringhauserinnen und Wehringhauser, die Ergebnisse der Planungswerkstatt für die neue Freifläche „Bohne“ sind in einer Dokumentation zusammengetragen und wurden vom Büro wbp und den städtischen Fachplanern in eine Entwurfsplanung samt Kostenschätzung übertragen. Diese Entwurfsplanung soll auf einer öffentlichen Sondersitzung des Lenkungskreises Soziale Stadt Wehringhausen am Donnerstag, 25.6. um 19

» Mehr erfahren…

Newsletter 2015-05-20

Liebe Wehringhauser, die auf der Bürger-Planungswerkstatt zum 1. BA Lange Str. (anklicken) am 7.5. erarbeiteten Ergebnisse haben die Planer in das Umbaukonzept aufgenommen und hierfür auf der letzten Sitzung des Lenkungskreises Zustimmung erhalten. Nach der Einbindung der Politik werden Planung und Kostenschätzung bei der Bezirksregierung eingereicht. Ziel ist, in diesem

» Mehr erfahren…

Navigation