Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Info

In diesem Internet-Auftritt informieren wir Sie über den Prozess und die Aktivitäten rund das Projekt „Soziale Stadt Wehringhausen“. Über unseren Newsletter (Bitte um Anmeldung) und über Facebook (bitte „liken“) erhalten sie ebenfalls aktuelle Infos rund um das Projekt.

Mein Betrieb und Wehringhausen ins Internet – Strategiewerkstatt am 19. September

Bewährtes bewahren, Neues wagen. Wie bleibt mein Geschäftsbetrieb im Zeitalter schnellen Internets relevant? Unter diesem Motto lädt die agentur mark GmbH im Rahmen des Projekts „BIWAQ Gemeinsam für Hagen“ interessierte Wehringhauser Gewerbetreibende zu einer gemeinsamen Strategiewerkstatt am Samstag, 19. September 2020 von 15 bis 18 Uhr ein. Eine vorherige Anmeldung

» Mehr erfahren…

Wilhelmsplatz wird am 28.8.20 offiziell eröffnet

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit wird der Wilhelmsplatz am Freitag, den 28.8.2020 durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnet. Der Wilhelmsplatz hat nun ein schöneres Antlitz erhalten, er ist besser und vielseitiger nutzbar als zuvor. Dass dies gelungen ist, ist nicht zuletzt den Wehringhauser Bewohnern und Aktiven zu verdanken,

» Mehr erfahren…

Save the Dates – Veranstaltungen „Umsonst und Draußen“ 2020 in Wehringhausen [wird ständig aktualisiert]

Das Quartiersmangement hat zur Vermeidung von kontraproduktiven Terminkollisionen unter den bekannten Veranstaltern bereits Ende 2019 eine Terminabfrage gemacht, deren Ergebnisse wir hier mit einer Aktualisierung vorstellen. Ziel ist es, eine gute Abstimmung unter den Veranstaltern zu schaffen. Aufgrund der Coronapandemie sind einige der ursprünglich geplanten Termine abgesagt oder verschoben worden.

» Mehr erfahren…

Veränderte Sprechzeiten im August bis 2. September

Urlaubsbedingt werden die Dienstags-Sprechstunden in den nächsten vier Wochen auf den Mittwoch verlegt. Sprechstunden im August bis 2. September Montags:     09.00 – 10.30 Uhr Mittwochs: 16.00 – 18.30 Uhr

Digitalisierung des Einzelhandels: Fördergelder bis zu 12.000,- €

Viele Einzelhändlerinnen und Einzelhändler in NRW kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Besonders kleine und mittlere Unternehmen ohne Internetpräsenz sind betroffen. Digitale Technologien können jedoch helfen, die Krise zu überwinden: Kundinnen und Kunden fokussieren sich auf digitale Services und Informationskanäle und nutzen diese auch zukünftig intensiver als bisher. Das

» Mehr erfahren…