- Soziale Stadt Wehringhausen - https://soziale-stadt-wehringhausen.de -

Wehringhauser Straße

Die Wehringhauser Straße war über viele Jahre die vielbefahrene B7. Die starke Verkehrsbelastung, die angrenzenden Industrieareale führten i.V.m. unzureichenden Investitionen in die Gebäude am Bodelschwinghplatz und im umliegenden Bereich seit den 1970er Jahren zu eine negativen Entwicklung.

Die neue Bahnhofshinterfahrung und der Wegfall der instustiellen Nutzung eröffnen für den Norden Wehringhausens neue Chancen, die im Rahmen des Programms Soziale Stadt ergriffen werden.

Im Rahmen des Programmjahres 2015 wurden bereits der neue Freizeitbereich „Bohne [1]“ sowie die Gestaltung der Freiflächen rund um die „Villa Post [2]“ (VHS) auf den Weg gebracht.

Für das Programmjahr 2016 ist die Wehringhauser Straße zusemmen mit dem Bodelschwinghplatz [3]und dem Tunnel zur Augustastraße [4] sowie ein 2. BA der Villa Post [5] zur Förderung angemeldet. Im Rahmen verschiedenere Planungswerkstätten [6]und Sitzungen des Lenkungskreises wurden für die drei Teilprojekte zusammen mit den Bewohnern Entwurfsplanungen erstellt.

Die umfangreichen Investitionen in den öffentlichen Raum sollen private Investitionen zur Erneuerung der Gebäude anstoßen. Die Wehringhauser Straße ist deutlich von Verkehr entlastet und nimmt u.a. den ruhenden Verkehr auf. In den zu sanierenden Gebäuden soll Wohnraum in verschiedenen Qualitäten angeboten werden, die teils leer stehenden Läden und gastronomischen Flächen sollen neue Nutzungen erhalten.

Der  geschichtsträchtigen [7] Bodelschwingplatz samt Wehringhauser Straße soll mit seiner tollen Architektur wieder zu belebt und als attraktiver Wohnstandort für Alle entwickelt werden.

thumbnail of 2015_11_30_Entwurf-Bodelschwinghplatz [8]thumbnail of 2015_11_30_Schnitte-Bodellschwinghpl. [9]thumbnail of 2016-01-18. BV 1145-2915 Bodelschwinghplatz, Wehinghauser Straße [10]