Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Das Wehringhauser Schnurlos-Festival startet am 17. und 18. Juni am Bismarckturm

Netzstromlos aber nicht unverstärkt können Wehringhauser und Besucher am 17. und 18. Juni auf dem Goldberg seit langem mal wieder Live-Musik genießen.

Musikprogramm am 17. und 18.06.2016,
jeweils ab 17:00 Uhr bis 00:00 Uhr nachts.

Gefördert wird das ehrenamtlich von Wehringhauser Musikern und Musikfreunden organisierte Festival durch Kulturfördermittel des Landes NRW, die im Rahmen der Förderung des Kreativ.Quartiers Wehringhausen durch das european centre for creative economy (ecce) und mit Hilfe des Quartiersmanagments akquiriert wurden.

Zeltmöglichkeit für die Festivalbesucher, die Musiker und Helfer auf dem Goldberg. (Keine Wohnmobile, nur Zelte!)
Die Besonderheit des Festivals ist, dass die Bühne „schnurlos“ betrieben wird; sprich: Alle Lautsprecher und sonstige Bühnengeräte werden mit Batterien / Akkus laufen. Mit kleiner Anlage. Dafür konnten als Partner die Firma „Hawker Enersys“ und „Teufel“ gewonnen werden.

Das bedeutet natürlich auch, dass das Festival leise wird. Allerdings wird es kein reines „Singer / Songwriter“ – Festival, sondern es werden auch E-Gitarren crunchen und Synthesizer sounden – je bunter, desto besser!

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Eine Kooperation aus „Mundwerker“ „El Andalus“ und „Taverne Filos“ bieten den Festivalbesuchern kulinarische Gaumenfreuden, die weit über die gewöhnliche Bratwurst hinausgehen.

Überregional bekannte Bands werden im Lineup vertreten sein. Am Festivalsamstag sind die „Wohnraumhelden“ mit ihrer „Ape-Bühne“ musikalischer Headliner. (ca. 22 Uhr)

Partner und Veranstalter in diesem Zusammenhang ist das kleine Wehringhauser Label „Blue Stuff Records“.

Mehr Informationen gibt es kurzfristig via Facebook unter:

https://www.facebook.com/events/581099542068782/