Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Sauberkeit und Stadtteilgestaltung

Das Thema Stadtteilsauberkeit führt in Wehringhausen oft zu intensiven Gesprächen und es ist aus Sicht des Quartiersmanagements eines der meist besprochenen Themen bei Treffen mit Bürgern.

Zu dem Thema gibt es eine „Arbeitsgruppe“, sie nennt sich „L(i)ebenswertes Wehringhausen“ und trifft sich einmal monatlich (letzter Montag im Monat um 19 Uhr im Stadtteilladen, Lange Straße 22) und wird vom Quartiersmanagement unterstützt. Neben der Vorbereitung und Umsetzung konkreter Sauberkeitsaktionen im Stadtteil hat sich die Arbeitsgruppe dem Thema Stadtteilsuaberkeit des öffentlichen Raums in Wehringhausen auch grundsätzlich angenommen.

Am 27.10.2015 gab es nach interner Vorbereitung ein Treffen mit „der Stadt“, der HEB, dem WBH und der Politik („Runder Tisch Stadtteilsauberkeit Wehringhausen„) getroffen, um Rahmenbedingungen und Ideen zur der Reinigung des öffentlichen Raums in Wehringhausen zu diskutieren. Die Arbeitsgruppe L(i)ebenswertes Wehringhausen ist gemeinsam mit dem Quartiersmanagement seit dem 27.01.2016 regelmäßiger Gast bei den Sitzungen des gesamtstädtisch aktiven „Arbeitskreis Stadtsauberkeit“, der aus Vertretern aller Parteien besteht und eine Untergruppe des Umweltausschusses bildet. Hier werden spezifische wehringhauser Themen mit Nachdruck in die politische Diskussion eingebracht.

Aktive Wehringhauser Gruppen im Bereich Stadtteilsauberkeit sind:

Im Veranstaltungskalender können Sie gezielt nach Aktionen dieser Gruppen suchen.

Außerhalb des Programmgebiets Soziale Stadt arbeiten der Förderverein Bismarckturm Hagen e.V., der Förderverein der Wildgehege im Wehringhauser Bachtal e.V. und der Förderverein Stadtgarten Hagen e.V. an der Verschönerung von Wehringhausen.

Informationen zu diesen Vereinen und Initiativen erhalten Sie auch auf  der Seite WIR ALLE für Wehringhausen.

 

Nachfolgend einige Beiträge zu den Themen Sauberkeit und Stadtteilgestaltung:

Eröffnung der Wiederherstell-Bar – das erste Repair-Café in Hagen

Reparieren statt Wegwerfen! Unter diesem Motto findet am Samstag, den 17.12. und Sonntag, den 18.12.2016 von 14 bis 18 Uhr die Eröffnungsfeier des ersten Repair-Cafés in Hagen statt. Im Ladenlokal der Lange Str. 65 wollen die Macher der Wiederherstell-Bar interessierten Bewohnerinnen und Bewohnern an den beiden Tagen mit Kaffee, Kuchen

» Mehr erfahren…

Graffiti-Aktion mit Kindern am Trafohaus auf dem Wilhelmsplatz vom 22. – 24. September

Das Pilotprojekt „Kunst vor Ort“ des Fachbereiches Jugend und Soziales der Stadt Hagen , bei dem auf öffentlichen Plätzen Kunstaktionen für Kids angeboten werden, startet eine Sonderaktion auf dem Wilhelmsplatz in Wehringhausen. Der Künstler Tobias Koop wird gemeinsam mit weiteren Künstlern und pädagogischen Fachkräften eine Graffiti-Aktion anbieten. Dazu sind Kinder und

» Mehr erfahren…

Wehringhauser Stadtteilfest 2016 am Samstag, 10.9. ab 16 Uhr

Der Stadtteil lebt Am Samstag, 10. September, ist es wieder soweit. Zum Abschluss des open-air-Sommers lädt die Pelmke ganz Hagen zum Wehringhauser Stadtteilfest auf dem Wilhelmsplatz ein. Mit Unterstützung von den Falken und den Sportlern des Roten Sterns aus Wehringhausen wird ein buntes Programm für jung und alt auf Platz

» Mehr erfahren…

thumbnail of 2016_07_19_Plakat_Einweihung_KSP

Spielplätze werden am 13.9. um 14 Uhr feierlich eröffnet

Nun ist es endlich soweit, denn lange genug haben Eltern, Kinder und Jugendliche auf triste Baustellen geguckt. Am Dienstag, den 13. September 2016 werden um 14 Uhr die Spielplätze feierlich eingeweiht. Die Eröffnung macht Bezirksbürgermeister Arno Lohmann auf dem Spielplatz Pelmkestraße. Bis 16 Uhr gibt es, v.a. für die „Kleinen“,

» Mehr erfahren…

Bio-Schaukochen mit Spitzenkoch Markus Haxter am 2.9. auf dem Wilhelmsplatz

Im Rahmen „Aktionstage Ökolandbau NRW 2016“ kommt die mobilen Bio-Schauküche nach Wehringhausen auf den Markt auf den Wilhelmsplatz. Am Freitag, 2. September von 11 – 17 Uhr wird Spitzenkoch Markus Haxter dort frische Bio-Leckereien zubereiten. Und Grundschulkinder werden ihn dabei tatkräftig unterstützen. Es gibt es appetitliche Bio-Häppchen zum Probieren. Markus

» Mehr erfahren…

Navigation