Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Neue Sprechstundenangebote im Stadtteilladen

Die Sprechstundenangebote im Stadtteilladen werden erweitert.

Neben den Sprechstunden des Quartiersmanagements mittwoch von 10 – 12.30 Uhr und donnerstags 16 – 18.30 Uhr, kommen 2 weitere Angebote hinzu.

Ab dem 14.06. halten Sabine Rink (Caritasverband Hagen e.V) und Veska Petrova-Schneider (Diakonie Mark-Ruhr) von „NRW hält zusammen“ jeden Mittwoch in der Zeit von 14 – 16 Uhr eine Sprechstunde im Stadtteilladen ab. Das Projekt „NRW hält zusammen“ beinhaltet eine aufsuchende Arbeit im Stadtteil im Rahmen der EU-Zuwanderung. Die beiden Kolleginnen richten ihr Angebot an alle Wehringhauser! Ziel ist es mit den Anwohnern des Stadtteils ins Gespräch zu kommen, Bedarfe aufzudecken und Lösungsansätze herauszuarbeiten. Das Zusammenleben in Wehringhausen ist nicht immer einfach, aber mit Aufklärung und gegenseitiger Rücksichtnahme kann man es schaffen. Nehmen Sie die Sprechstunde wahr und tragen Sie dazu bei!

 

Ab dem 20.06. halten Veska Petrova-Schneider, Violetta Caran und Bianca Schröder (Diakonie Mark-Ruhr) vom Projekt „BiBer – Bildungs- und Beratungsangebot für neuzugewanderte Unionsbürger“ jeden Dienstag in der Zeit von 9.30 – 12 Uhr  eine Sprechstunde im Stadtteilladen ab. Das Projekt „BiBer“ richtet sich an neuzugezogene Unionsbürger im Stadtteil die Kinder im Alter von 0 – 6 haben. Fragen rund um Geburt, Kindergarten und Einschulung können zum Teil muttersprachlich beantwortet werden.

Navigation