Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Mülldetektiv und weitere Maßnahmen zur Stadtteilsauberkeit

Das Thema Stadt(teil)sauberkeit gewinnt in der politischen Diskussion zunehmend an Bedeutung. Erste Maßnahmen wie ein Mülldetektiv (siehe Artikel aus der WP vom 2.4.2016thumbnail of WP 2016-04-02. Mülldetektive) kommen (wieder) zum Einsatz.

Der HEB hat eine mehrsprachige Broschüre zum Umgang mit Müll und insbesondere zur Mülltrennung herausgebracht, die durch starken den Einsatz von Bildern auch von Analphabeten verstanden werden sollte.

Im Arbeitsgruppe „Stadtsauberkeit“ des Umweltsausschusses des Rats der Stadt Hagen wurden diese und weitere Maßnahmen diskutiert und deren Umsetzung angestoßen. Der IG L(i)ebenswertes Wehringhausen und das QM, die in der „AG Stadtsauberkeit“ als Gäste mitarbeiten dürfen, haben unter Beteiligung interessierter Bewohner, Gewerbetreibenden und Gebäudeeigentümer eine Reihe von Vorschlägen entwickelt, die z.T. bereits von „der Stadt“ aufgegriffen wurden.thumbnail of WP 2016-04-02. AG Stadtsauberkeit Weitere Maßnahmen sollen nun demnächst von der „AG Stadtsauberkeit“ verkündet werden (siehe weiterer Artkel aus der WP vom 2.4.2016).

Auch wenn die öffentlichen Mühlen bedingt durch erforderlichen Abstimmungen vieler Beteiligten langsam mahlen: Sie sind nun aber in Betrieb. Hoffen wir darauf, dass ein schlüssiges Gesamtkonzept entsteht, und dass zeitnah ein koordiniertes Vorgehen aller zuständigen Ämter und Einrichtungen gelingt. Das Konzept und der Maßnahmenmix  muss plausibel und zielführend sein, damit er von den Bewohnern angenommen und durch eigenes aktives Handeln unterstützt wird. Nur so kann es gelingen, dass das stadtweite „dicke Brett“ Stadt(teil)sauberkeit auch in Wehringhausen schnell viele sichtbare „Löcher“ bekommt.

Navigation