Beitrag per Email empfehlen Seite drucken

Ab Ende April rollen die Bagger – Umbau der Spielplätze beginnt

Die in 2015 im Rahmen verschiedener Bewohnerbeteiligungsformate erabeiteten Umbaukonzepte für die Spielplätze Rehstraße, Pelmkestraße und „Rollschuhplatz“ sowie für die „Villa Post“ kommen nun zur Umsetzung.

Beispielfoto: Südkurier v. 13.8.2015

Beispielfoto: Südkurier v. 13.8.2015

Nach erfolgter Bewilligung durch den Fördergeber und der erforderlichen Ausschreibung von Planungsbüros, die die Bauarbeiten zusammen mit den städtischen Planern steuern, geht es nun vor Ort los:

  • Die Arbeiten auf dem Spielplatz Rehstraße beginnen Ende April. Die Arbeiten sollen vor den Sommerferien abgeschlossen sein.
  • Der Spielplatz Pelmkestraße wird ab Mitte Mai umgebaut, die Arbeiten sollen ebenfalls vor den Sommerferien beendet sein.
  • Auf dem „Rollschuhplatz“ an der Dömbergstraße werden die Arbeiten Ende Juni begonnen. Die Arbeiten werden sich über die Sommerferien hin ziehen.
  • Der erste Bauabschnitt der Villa Post (Sitzplätze) wird in den Sommerferien umgesetzt.

Verzögerungen gibt es noch beim Projekt „Freizeitpark Bohne„, da aufgrund der zwischenzeitlich neu eingebrachten Materialien der 4. Altlastensanierungsplan noch fertiggestellt werden muss. Dies ist Voraussetzung für den Beginn der oberirdischen Arbeiten. Der Baubeginn für dem Pumptrack und die anderen Angebote ist für Ende 2016 vorgesehen.

Navigation